Donnerstag, 12. Dezember 2013

Schmackofatz Nussecken!!!

Ohhhh, die Adventszeit ist schon ne super schöne Zeit .
Alles glitzert, leuchtet und duftet sooooo super gut!
Wir haben Gott sei dank, nur ein Wochenende Adventsmarkt, sonst wäre ich wahrscheinlich jeden Tag da und würde mich dort durchprobieren :)
Heute habe ich für Euch nussige Ecken. Ich habe diese mit selbstgemachter Aprikosenmarmelade die mit Rosmarin gepimt ist gebacken.


Hier kommt das Rezept:
für ein Backblech
1= 130g Butter, 130g Zucker, 2 Vanillezucker, 2 Eier, 3oog Mehl, 1 TL Backpulver
2= 1 Glas Aprikosenmarmelade mit Rosmarin (selbstgemacht)
3= 170g Butter, 170g Zucker, 2 EL Wasser, 400g Haselnüsse (grob gehackt)

Punkt 1 miteinander vermischen und zu einem glatten Teig verkneten, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausrollen. Der Teig ist sehr weich:O wird später beim backen fester, also keine Panik. Dann kommt die leckere Marmelade auf den noch rohen Teig, ca. 4 EL. Ich habe Aprikosenmarmelade genommen die mit Rosmarin eingekocht wurde.
Ofen vorheizen auf 200 ° Ober - und Unterhitze!
Zu Punkt 3, alles außer die Nüsse in einem Topf erhitzen und einmal aufkochen lassen. Die Haselnüsse daruntermischen und etwas abkühlen lassen.
Dann die abgekühlte Nussmasse auf den Teig geben und ca. 25 Minuten backen!
Wenn die gesamte Wohnung herrlich duftet, sind die nussigen Ecken fertig.










Euch noch viel Spaß bei der Weihnachtsbäckerei!
schönen Abend!
herzallerliebste Grüße,
Eva-Maria



Kommentare:

  1. Ach, das sieht wieder superlecker aus. Aprikosenmarmelade mit Rosmarin kann ich mir schwer vorstellen. Hätte gedacht, dass der Rosmarin die Aprikose erdrückt...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, die Rosmarinzweige werden nur mitgekocht und anschließend entfernt
    Die Marmelade hat dadurch nur eine leichte Rosmarinnote.
    herzallerliebste Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen