Donnerstag, 16. Oktober 2014

Zwiebelkuchen

Heute darf's mal wieder deftig und kräftig sein!
Wir hatten Lust auf eine herzhafte Quiche oder Kuchen...aber was sollte drauf???
Es gibt eine unfassbar große Vielfalt an herbstlichen Gemüse...
Wir haben uns heute für einen Zwiebelkuchen entschieden,
schön deftig mit Speck...richtig Schmackofatz!!!




Hier kommt das Rezept:

für den Mürbeteig:
120g kalte Butter (in Stücke geschnitten)
250g Mehl
1 Ei
Salz

die Zutaten miteinander zu einer Teigkugel kneten und in Frischhaltefolie packen. Für ca. 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Füllung:
6-7 Zwiebeln
Speckwürfel
1 Prise Zucker
Salz und Pfeffer
2 Eier
150 g saure Sahne
etwas Thymian

Den Backofen auf 200° vorheizen und den Teig in eine Tarteform (eckig oder rund) auslegen.
Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in etwas Öl anbraten, bis sie schön glasig sind. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Jetzt darf der Speck mit zu den Zwiebeln und kürz mitdünsten. Eier mit der Sahne verschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebelmischung mit der Ei-Sahne vermischen und auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Jetzt darf die Zwiebeltarte ca. 40 Min. backen.
Zum Schluss mit etwas frischem Thymian garnieren!



So lassen wir uns den Herbst schmecken
schönen Abend Euch:-)
herzlichst,
Eva-Maria

Kommentare:

  1. Liebe Eva-Maria,
    Ein köstliches Rezept:-)
    Dein Zwiebelkuchen sieht zum anbeißen aus.
    Ein schönes Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, als Pfälzerin liebe ich ihn

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Muss ich unbedingt probieren. Zwiebel ist ha auch total gesund!@

    AntwortenLöschen