Freitag, 11. Juli 2014

SO SCHMECKT DER SOMMER: NEKTARINEN-FLAMMKUCHEN

zur Zeit gibt es so eine tolle Vielfalt an Obst-und Gemüsesorten, dass es mir wirklich schwerfällt mich zu entscheiden. Als ich heute bei meinem Obsthändler war, habe ich es doch tatsächlich geschafft heute mal die ganzen tollen Beeren stehen zu lassen und mich auf französische Nektarinen und Aprikosen gestürzt:-)
Sie haben eine ganz tolle Farbe und duften himmlisch.
Ich hatte sofort eine Idee, was ich aus diesen tollen Früchtchen machen möchte. Da heute der Sommer zurückkehrt habe ich mir einen Nektarinen-Flammkuchen überlegt. Der passt einfach super zu laue Sommerabende.




Hier kommt das Rezept:
400g Mehl,
1 Pack. Trockenhefe,
1 Prise Zucker
1 TL Salz
Ziegenfrischkäse
2 Nektarinen
Honig
Crema de Balsamico
Walnüsse
Basilikumblätter
Ruccola
Rosmarin

Für den Teig Mehl, Hefe, Zucker, Salz,  in eine Schüssel geben und vorsichtig mit 250 ml lauwarmen Wasser verkneten. An eine warmen Ort stellen und für 1Std. zugedeckt ruhen lassen.
Ofen auf 200° Umluft vorheizen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch mal durchkneten und ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ziegenfrischkäse auf den Teig verteilen und mit in Stücke geschnittene Nektarinen belegen. Mit etwas Honig und Balsamico beträufeln und mit gehackten Walnüssen, Rosmarin und Salz und Pfeffer bestreuen.
Jetzt noch ca. 20 Min. backen und mit frischen Basilikumblättern und Ruccola garnieren.








Bon Appetit
habt ein schönes Wochenende mit viel Sonne
herzlichst, Eva-Maria


Kommentare:

  1. Liebe Eva-Maria

    einfach ein ganz großartiges Rezept auch wenn ich die Zeige austauschen würde ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stephie,
      schön, dass Dir das Rezept gefällt:-)
      Du kannst natürlich auch einen anderen Frischkäse nehmen!
      sonnige Grüße,
      Eva-Maria

      Löschen
  2. Hallo Liebe Eva-Marie, das hört sich sehr gut an. Eine Pizza hat sich meine Tochter eh gewünscht, dann backen wir deine nach. Tolle geschmackvolle Bilder

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben Dank,
      bin gespannt, wie sie Euch schmeckt:-)
      schönes Wochenende,
      Eva-Maria

      Löschen
  3. Fantastisch - sowohl Bilder als auch Rezept! (Warum quäle ich mich eigentlich immer mit dem Anblick Deiner wunderbaren Food-Bilder-grins)?

    Habt ein tolles Wochenende,
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steph,
      ich wäre wahrscheinlich schon schwach geworden:-)
      sonnige Grüße,
      Eva-Maria

      Löschen
  4. Wow, das ist eine tolle Idee, gerade jetzt, zur Nektarinenzeit sehr passend.
    Muss ich unbedingt mal testen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      der Flammkuchen war super lecker...kann ich nur empfehlen:-)
      schönes Wochenende,
      Eva-Maria

      Löschen
  5. Ich bin auch ein ganz großer Flammkuchenfan. Ich kann dir diese Variante total empfehlen: http://dandelion01.blogspot.de/2013/11/flammkuchen-mit-apfeln-und-ziegenkase.html
    Deine Kombi mit Nektarinen hört sich aber auch sehr gut an :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich schmelze, schaut das guuuuhuuut aus!!!!
    GLG, Olga.

    AntwortenLöschen
  7. Lecker :) Mit Nektarinen kann ich mir den Flammkuchen echt toll vorstellen. Schön fruchtig!
    Viele Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva-Maria,
    Was gibt es besseres als diesen Flammkuchen...
    Den gab es bei mir heute Abend, lecker :-)
    Danke fürs Rezept,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. mmmh, der sieht aber sehr sehr lecker aus :) ich würde ja am liebsten immer die komplette Obstauswahl kaufen, aber irgendwer muss es schließlich auch essen ;) dein Flammkuchen wird jetzt aber dafür sorgen, dass beim nächsten Einkauf auf jeden Fall ein paar Nektarinen im Körbchen langen ;) Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen