Sonntag, 10. August 2014

Zwetschgen-Streusel-Tarte

Uiiii...ich glaube der Spätsommer ist da:-)
hier ist es heute sehr windig und die Temperaturen sind ziemlich runter gegangen,
dann ist der Herbst nicht mehr fern...
Aber das macht mir nichts, da der Herbst sehr viele kulinarische Köstlichkeiten verborgen hält.
Ich finde es großartig selbst Pflaumen, Birnen und Äpfel zu ernten und diese mit verschiedenen Gewürzen wie z.B. Vanille, Zimt, Tonka, Nelke, Nüssen, Kardamom, Orange oder Ingwer zu verfeinern :-)
Ich stehe schon in den Startlöchern und habe heute leckere Zwetschgen im Gepäck.
Eine Zwetschgen-Streusel-Tarte, mit einem dünnen Mürbeteigboden, einer Vanille-Quarkcreme, saftigen Zwetschgen und unfassbar tollen Zimt-Streuseln.




So, nicht lang schnacken...los gehts!

Hier kommt das Rezept:
für eine rechteckige Tarteform

130g Butter
100g Zucker
1 Pack. Vanillezucker
230g Mehl
1 Prise Salz
Zwetschgen
Zimt
Vanillezucker (selbstgemacht)
1 Ei
350g Quark

Tarteform einfetten und zur Seite stellen.
Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Aus dem Zucker, Mehl, Salz und der flüssigen Butter einen krümeligen Teig herstellen und 3/4 des Teiges in die gefettete Form drücken.
Quark mit 4 EL Vanillezucker (selbstgemacht) und einem Ei glatt rühren und auf den Teig verteilen.
Ofen auf 180° vorheizen.
Zwetschgen halbieren, den Kern entfernen und die Früchte gleichmäßig in den Quark drücken. Die übrigen Streusel darüber verteilen und eine Prise Zucker und Zimt über die Zwetschgen streuen.
Jetzt darf die Tarte für ca. 30 Minuten in den Ofen.

Die ganze Wohnung wird himmlisch duften...dazu noch ein Klecks geschlagene Vanille-Sahne:-)
So lassen wir uns den Spätsommer schmecken , mit einem kleinen Vorgeschmack auf den Herbst:-)
Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag







mit Herz,
Eva-Maria

Kommentare:

  1. Mhmmm. gleich als erstes sehe ich diese leckere Tarte. Toll, vielen Dank für das Rezept und einen wunderschönen Sonntag
    Annerose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben Dank, :-)
      schönen Sonntagabend,
      herzlichst,
      Eva-Maria

      Löschen
  2. YUMMI!
    Zwetschgen sind so toll :) Unser Baum im Garten ist voll davon. Da bin ich froh über jedes Rezept.
    Schöne Idee.

    Liebe Grüße und einen herrlichen Sonntag,
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Zwetschgen sind toll...
      auf Kuchen, als Kompott oder im Pfannkuchen mit Zimt...LECKER!
      liebe Grüße,
      Eva-Maria

      Löschen
  3. Ohh, die Kombi aus Zwetschgen, Streuseln und - wenns nach mir geht - ordentlich Ingwer klingt himmlisch. Und deine Bilder machen mich ganz zwetschgenwuschig, meine Liebe :)
    Hab es fein,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,
      schön, dass Dir die Tarte gefällt:-)
      Zwetschgen mit Ingwer hatte ich noch nicht...vielleicht diesen Herbst:-)
      liebe Grüße,
      Eva-Maria

      Löschen
  4. Liebe Eva-Maria,
    Klasse sind die Tarte aus...
    Mir gefallen die rechteckigen Formen so gut.
    Dein Rezept ist klasse :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      mir gefällt die Form auch super...immer rund ist auch irgendwann langweilig;-)
      schönen Sonntagabend,
      Eva-Maria

      Löschen
  5. Jaaaaaaa! Endlich die erste Zwetschgen-Tarte dieses Sommers ;) Iiich lieeebe Zwetschgen-Kuchen! Aber als Tarte, das ist ja traumhaft! Das Rezept muss schleunigst gespeichert werden ;)
    Und alles so herrlich fotografiert, perfekt! Macht total Lust auf der stelle so eine Tarte zu zaubern!
    Hab einen schönen Abend noch, bestimmt mittlerweile ohne Tarte, die sind ja in der Regel immer sehr schnell vergriffen!? Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Olga,
      danke für Deinen lieben Kommentar...natürlich war die Tarte rucki zucki aufgefuttert:-)
      Liebe Grüße,
      Eva-Maria

      Löschen
  6. Lecker, ich mag Zwetschgenkuchen sehr. Und der klingt megalecker

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Zwetschgenkuchen...noch warm und mit Zimt und einer Kugel Vanilleeis...
      unschlagbar!
      Liebe Grüße,
      Eva-Maria

      Löschen
  7. Ich liebe frischen Pflaumenkuchen. Ob mit Streuseln oder ohne, mit Hefeteig oder ohne. Ganz egal. Hauptsache noch warm aus dem Ofen ;) Lecker!
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. YUM YUM
      freu mich auch schon sehr, auf die tollen Rezepte und Kreationen der einzelnen Blogger:-)
      herzlichst Eva-Maria

      Löschen
  8. Liebe Eva-Maria,
    ich bin bisher standhaft geblieben beim
    Anblick der schönen Dahlien, aber dein
    Strauss sieht so herrlich aus.
    Vielleicht ergebe nun auch ich mich dem
    Spätsommer.
    Fällt mir jedes Jahr ein wenig schwer,
    obwohl ich den September liebe.
    Und all die (Ernte)Schätze, die er bringt.

    Dein Kuchen sieht auch 1a aus!

    Einen lieben Gruß zu dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, mir macht das nichts....
      wir können außerdem noch einen super schönen Herbst bekommen!
      danke für Deinen lieben Kommentar:-)
      liebe Grüße,
      Eva-Maria

      Löschen